El Gordo Gewinnzahlen überprüfen: wie geht das eigentlich?

Sie gehört mittlerweile zu den größten Lotterien der Welt. Doch anders als viele Lotterien, wird diese nicht täglich oder wöchentlich gezogen, sondern nur einmal im Jahr.

Die Rede ist von El Gordo, dabei handelt es sich um die Spanische Weihnachtslotterie.

Welche Gewinne und Gewinnklassen es gibt und wann die Ziehung erfolgt, kann man in diesem Ratgeber zu El Gordo erfahren.

Was ist die Spanische Weihnachtslotterie und der Jackpot El Gordo?

Pünktlich zu Weihnachten kann man sich mit einem Los selbst das größte Geschenk machen, was möglich ist. Denn bei El Gordo handelt warten auf die Teilnehmer Gewinne von bis zu 2.4 Milliarden Euro.

Insgesamt werden rund 2000 Geldgewinne bei der Lotterie ausgelost.

Die Bezeichnung der Spanische Weihnachtslotterie El Gordo kann man mit „Der Dicke“ übersetzen. Im Hauptgewinn warten hier auf einen Gewinner bis zu vier Millionen Euro.

Für die Teilnahme an der Lotterie muss man ein Los kaufen. Beim Kauf der Lose kann man seine persönlichen fünfstelligen Gewinnzahlen tippen oder sich vom Zufall überraschen lassen. Die Gewinnzahlen müssen sich dabei zwischen 00000 und 99999 bewegen.

Auch wenn die Lotterie nur einmal im Jahr ausgespielt wird, erfreut sich diese einer großen Beliebtheit. Dementsprechend schnell können Lose für die Teilnahme an der Lotterie ausverkauft sein.

Daher sollte man möglichst frühzeitig sich sein oder seine Lose sichern. Man kann auch mehrere kaufen, es gibt keine Begrenzung bei der Anzahl der Lose.

Wann wird El Gordo gezogen?

Die Ziehung der Gewinnzahlen der Spanische Weihnachtslotterie erfolgt am 22. Dezember 2022 in der spanischen Hauptstadt Madrid.

Die Ziehung der Lotterie erfolgt nur an diesem einen Tag im Jahr. Die Ziehung der Gewinnzahlen erfolgt in den Morgenstunden, ab 10 Uhr.

Wie läuft die Ziehung der Spanische Weihnachtslotterie ab?

Man kann die Ziehung und damit die Bekanntgabe der Gewinnzahlen live im Fernsehen verfolgen. Das gilt sowohl für den Hauptpreis El Gordo, als auch für die vielen anderen Gewinne.

Die Ziehung aller Gewinnzahlen geht in der Regel über drei Stunden, bis alle Gewinnklassen bekannt sind.

Wie kann man nach der Ziehung die Gewinnzahlen der Spanische Weihnachtslotterie überprüfen?

Kurzanleitung:

  • Gewinnzahlen & Gewinnqouten aufrufen
  • Zahlen des eigenen Loses mit den Gewinnzahlen überprüfen
  • Höhe des Gewinnes in der Gewinnklasse ablesen
  • Gewinne werden für ein ganzes Los angegeben, daher muss man den eigenen Anteil je nach Höhe des Anteiles an einem ganzen Los berechnen.

Tipp: Online Teilnehmer werden umgehend nach der Ziehung über den Gewinn infomriert!

Bei der Überprüfung der Gewinnzahlen gibt es mehrere Möglichkeiten.

Die erste Möglichkeit ist live die Ziehung der Gewinnzahlen zu verfolgen. Die gesamte Ziehung der Gewinnzahlen wird live im Fernsehen übertragen und die Gewinnzahlen gezeigt.

Natürlich werden die Gewinnzahlen auch auf verschiedenen Wegen wie z.B. dem Internet veröffentlicht, sodass man jederzeit die Gewinnzahlen überprüfen und vergleichen kann.

Je nachdem wo man sein Los gekauft hat, gibt es hier meist gesondert noch einen Benachrichtigungsservice. So kann man im Fall von einem Gewinn, diese nicht verpassen.

Grundsätzlich braucht man sich bei den Gewinnzahlen und deren Ziehung keine Sorgen zu machen. Für die Sicherheit bei der Ziehung sorgen drei Notare vor Ort. Diese überwachen die gesamte Ziehung von El Gordo.

Welche Zahlen gewinnen bei der Spanische Weihnachtslotterie welchen Gewinn?

Bei El Gordo geht es nicht nur um den Hauptgewinn mit vier Millionen Euro, sondern es gibt eine ganze Reihe von Gewinnklassen.

Insgesamt gibt es 17 Gewinnklassen in denen eine Vielzahl an Gewinne auf einen warten.

Hinsichtlich der Gewinne unterscheiden sich diese in Abhängigkeit von der Gewinnklasse bei der Höhe vom Gewinn. El Gordo ist mit vier Millionen Euro der Hauptgewinn. In der zweiten Gewinnklasse liegt der Gewinn immerhin noch bei 1.2 Millionen Euro, in der dritten Gewinnklasse bei 500.000 Euro und letztlich die vierte Gewinnklasse mit 200.000 Euro.

In weiteren Gewinnklassen warten Gewinne in Höhe von 60.000 Euro, 20.000 Euro, 12.500 Euro, 9.6000 Euro, 1000 Euro bis letztlich 200 Euro. 200 Euro ist der kleinstmögliche Gewinn bei der Lotterie El Gordo.

Bei der Gewinnklasse spielt maßgeblich eine Rolle, wie viele Gewinnzahlen man richtig hat.

Um 200 Euro zu gewinnen, muss man lediglich die letzte Gewinnzahl richtig haben.

Die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn bei El Gordo liegt bei 1 zu 10. Und geht es um den El Gordo, um den Hauptgewinn so liegt die Wahrscheinlichkeit auf den Gewinn bei 1 zu 100.000.

Das sollten Sie bedenken

Aufgrund der Gesamtsumme aller Gewinne mit rund 2.4 Milliarden Euro, gehört El Gordo, die Spanische Weihnachtslotterie zu den größten Lotterien weltweit. Sie wird nur einmal im Jahr, immer am 22 Dezember ausgespielt.

An der Spitze steht der Hauptgewinn von 4 Millionen Euro mit der Bezeichnung El Gordo. Doch es gibt noch eine Vielzahl an weiteren Gewinnklassen, wo man eine Chance hat.

Mit 1 zu 10 ist die Chance auf einen Gewinn gut, die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn liegt bei 1 zu 100.000.

Die Teilnahme ist mit dem tippen von fünf Gewinnzahlen sehr einfach. Mit der Live-Übertragung der Ziehung kann man diese auch nicht verpassen.

Tipps an sich gibt es bei El Gordo nicht wirklich. Es ist eine Lotterie und damit ein Glücksspiel.

Man braucht damit Glück bei der Auswahl seiner persönlichen Gewinnzahlen.

Was man aber machen sollte, ist der möglichst frühzeitige Kauf von einem Los. Diese können nämlich schnell ausverkauft sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.