El Gordo SommerLotterie Gewinnklassen und Gewinnchancen

Der Begriff El Gordo ist international und national bekannt.

Für gewöhnlich verbindet man damit die beliebte spanische Weihnachtslotterie, bei der regelmäßig große Gewinne ausgezahlt werden. Daneben existiert noch eine weitere Gewinnchance für alle Liebhaber von Lotterien. Die Rede ist von der spanischen El Gordo Sommerlotterie.

Doch welche Gewinnklassen und Gewinnchancen gibt es bei der Lotterie im Sommer? Das erfahren Sie nun im folgenden

Was ist die El Gordo Sommerlotterie?

Die Sommerlotterie „El Gordo de Verano“ ist eine große Sonderauslosung in Spanien.

Die Ziehung findet jedes Jahr am ersten Samstag im Juli statt. Spielscheine werden sogar noch an diesem Tag bis 12 Uhr angenommen.

Der Begriff „El Gordo“ bedeutet übersetzt „der Dicke“ und meint den großen Jackpot, der bei der Lotterie zu gewinnen ist.

Gewinnklassen: Was gibt es bei der El Gordo Sommerlotterie zu gewinnen?

Der Hauptpreis für die richtige Gewinnzahl beträgt bei einem Los 2 Millionen Euro.

Jede Losnummer wird in einer Serie mit einer bestimmten Anzahl verkauft. Demzufolge haben direkt mehrere Personen die Chance, das Preisgeld in einer Höhe von bis zu 2 Millionen Euro zu gewinnen.

Bei der El Gordo Sommerlotterie lassen sich auf 100.000 Losnummern 35.000 Gewinne warten. Demzufolge soll jedes 3. Los gewinnen.

Da die Gewinne bei der Sommerlotterie etwas niedriger als bei der Weihnachtslotterie ausfallen, sind die Lose etwas günstiger.

Verschiedene Gewinnklassen

Bei den spanischen Lotterien ist es üblich, die Gewinne auf verschiedene Gewinnklassen aufzuteilen. Bei der Weihnachtslotterie sind es insgesamt 17 Gewinnklassen.

Die spanische Sommerlotterie hat dagegen lediglich 15 verschiedene Gewinnklassen.

In der Gewinnklasse eins erhält ein volles Los einen Gewinn von 2 Millionen Euro. Weiteres Geld in Summe eine Milliarde Euro wird auf die anderen 14 Gewinnklassen verteilt.

So sind Gewinne 200 bis zu 600.000 Euro pro volles Los möglich.

Gewinnklasse 2 erhält einen Gewinn von 600.000 Euro und in Gewinnklasse 3 sind Gewinne von 200.000 Euro möglich.

Wie sind die Gewinnchancen bei der El Gordo Sommerlotterie?

Die Gewinnchancen bei der ElGordo Sommerlotterie sind besonders hoch.

Theoretisch soll jedes 3. Los gewinnen. Damit bietet die Sommerlotterie sogar höhere Gewinnchancen als die ElGordo Weihnachtslotterie.

Die einzelne Gewinnchance liegt bei 1:100.000.

Damit beträgt sie 35 Prozent und ist 1400-mal höher als beim Lotto 6aus49.

Die Ausschüttungsquote liegt bei 70 Prozent, sodass wie auch bei Weihnachtslotterie für die Teilnehmer mehr Fairness möglich ist.

Die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen ist immer dieselbe, da nur 100.000 unterschiedliche Losnummern vergeben werden.

Wie funktioniert die El Gordo Sommerlotterie?

Die Sommerlotterie funktioniert genauso wie die El Gordo Weihnachtslotterie. Zur Teilnahme müssen Losscheine erworben werden. Dies kann entweder durch den Kauf eines vollen Loses oder eines Zehntelloses geschehen.

Einige Menschen entscheiden sich dafür, ein volles Los für rund 200 Euro zu erwerben und sich das Geld für das Los und den anschließenden Gewinn mit Freunden oder der Familie zu teilen.

Es besteht aber auch die viel üblichere Möglichkeit der sogenannten Decimos. Diese Zehntellose kosten 20 Euro und enthalten dieselbe Losnummer wie die anderen zu dem ganzen Los gehörenden decimos. Natürlich können auch ein halbes oder gar ein Zwanzigstel eines Loses erworben werden.

Es werden jeweils 170 volle Lose mit derselben Losnummer verkauft. Das ist eine Besonderheit der spanischen Lotterien. Jede Losnummer wird mehrfach ausgegeben. Infolgedessen kann auch jeder Preis gleich mehrfach gewonnen werden.

Die Lose enthalten Nummerierungen von 00000 bis 99999.

Von jedem Los werden mehrere Serien vergeben. In den spanischen Glücksspielbehörden können die verschiedenen Lose erworben werden. Hier besteht auch die Möglichkeit, eine Zahlenkombination nach Wunsch zu erhalten, um die eigenen Glückszahlen zu verwenden.

Allerdings kann es sein, dass nicht jede Glücksspielbehörde auch jede Zahlenkombination vorrätig hat. Die Lose sind in spanischen Behörden und speziellen Verkaufsstellen erhältlich. Außerdem bieten diverse Lotterie-Anbieter den Verkauf auch online an.

Aber nicht nur spanische Einheimische können von El Gordo profitieren, auch Teilnehmer aus Deutschland können teilnehmen. Dafür müssen sie nicht einmal nach Spanien reisen, sondern können ganz bequem online ein Los kaufen.

Wurde ein Gewinn erzielt, so muss der Lotterieschein innerhalb von 3 Monaten bei der spanischen Glücksspielbehörde abgegeben werden. Erhält die Behörde den Schein nicht bis zum Ende der vorgegebenen Frist, so kann keine Auszahlung erfolgen.

Müssen die Gewinne der Lotterie versteuert werden?

Beachtet werden muss, dass es für Gewinne aus Lotterien in Spanien einen Freibetrag von 2.500 Euro gibt. Alle Gewinne, die diesen Wert übersteigen werden mit 20 Prozent versteuert. Die Steuerlast wird dabei direkt erhoben. Ausbezahlt wird bereits der um die Steuer verringerte Wert.

Da Spanien der EU angehört, gilt auch für die Sommerlotterie das Doppelbesteuerungsabkommen. In Deutschland sind Lotteriegewinne gänzlich steuerfrei. Demzufolge kann ein Gewinner aus Deutschland im Folgejahr die Steuer vom spanischen Finanzamt zurückfordern.

Vorteil: Wenn Sie online spielen werden Sie vom Anbieter über die steuern Informiert.

Das sollten Sie wissen

Wer bereits die El Gordo Weihnachtslotterie mag, wird von der spanischen Sommerlotterie erst recht begeistert sein.

Mit höheren Gewinnchancen und niedrigeren Einsätzen kann hier auch direkt und bequem von Deutschland aus ein atemberaubender Gewinn erzielt werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert