News

Weihnachtslotterie 2020 – was sich dieses Jahr geändert hat

Die spanische Weihnachtslotterie findet jährlich am Vormittag des 22. Dezember statt.

Die seit 1812 ausgespielte staatliche Lotterie gilt als die Größte der Welt.

Die ausgeschüttete Gesamtsumme ist deutlich höher als bei einer regulären Lotterie.

Inzwischen kann in ganz Europa um den weihnachtlichen Gewinn des El Gordo gespielt werden. Und die Chancen auf den Gewinn stehen gut.

Was hat sich 2020 bei der Weihnachtslotterie geändert?

Die spanische Weihnachtslotterie 2020 ist noch größer als zuvor.

In diesem Jahr wird die für eine Lotterie unvorstellbare Summe von 2,408 Milliarden Euro ausgeschüttet, wobei es sich um 70 Millionen Euro mehr als im Vorjahr handelt.

Die Gewinnchance liegt bei über 15 Prozent je Tipp.

Prinzipiell gewinnt jedes sechste Los.

Da der El Gordo in diesem Jahr noch höher ausfällt, wird damit gerechnet, dass alleine 90 Prozent der Einwohner Spaniens Teil der Millionenbescherung sein werden.

Wie ist das Spielprinzip?

Um an der Weihnachtslotterie teilzunehmen, können Online über die regulären Spieleplattformen Lose für die spanische Weihnachtslotterie gekauft werden.

Lose können entweder im Ganzen oder in Anteilen gekauft werden. Dabei kostet ein gesamtes Los mit Chance auf ElGordo 249 Euro.

Dieser Losschein verfügt über eine fünfstellige Losnummer, die an der Lotterie teilnimmt. Die Losnummer liegt zwischen 00000 und 99999.

Solange die entsprechenden Losnummern noch nicht verkauft sind, können sie online frei gewählt werden, sodass auch die eigenen Glückszahlen miteinfließen können.

Gleichzeitig ist es möglich, anstelle des gesamten Loses einen oder mehrere Anteile an einem Los zu kaufen.

Diese können bis auf 1/20 eines Loses hinuntergebrochen werden.

Diese Aufteilung der Lottoscheine zur Weihnachtslotterie hat in Spanien Tradition. Denn durch die Anteile haben viele Menschen die Chance, einen gemeinsamen Gewinn zu erzielen. So gibt es zur Weihnachtszeit im Idealfall nicht nur einen glücklichen Gewinner, sondern gleich mehrere.

Auch in Deutschland ist es möglich, Anteile des Losbogens zu erwerben.

Der kleinste Anteil an einem Los ist 1/100 und kostet rund 5 Euro. Gängig ist außerdem 1/20 Los, dass knapp 20 Euro kostet. Daneben sind ebenfalls andere Anteile möglich, wie beispielsweise der Kauf 1/50, 1/10, 1/5 oder 1/2 Loses.

Generell gilt dabei natürlich: Je größer der Anteil am Los, desto größer ist die Auszahlung im Falle eines Gewinns.

Die Losscheine für ElGordo können bis zum 22. Dezember 2020 um 08:00 Uhr spanische Ortszeit gekauft werden und nehmen an der Auszählung teil.

Was ist der ElGordo?

El Gordo bedeutet „Der Dicke“ und bezeichnet den Jackpot der spanischen Weihnachtslotterie.

Die „La Loteria De Navidad“ findet alljährlich am 22. Dezember in Spanien statt. Dabei werden die Gewinnzahlen für den ElGordo 2020 in der spanischen Hauptstadt Madrid ausgelost.

Das Los mit den richtigen fünf Losziffern gewinnt. Denn die richtige Losnummern-Kombination knackt den ElGordo. Der Jackpot ist in diesem Jahr 688 Millionen Euro schwer.

Zusätzlich zu dem Jackpot werden ebenfalls hohe Gewinne an die übrigen Gewinnklassen ausgeschüttet, sodass kurz vor Weihnachten viel Freude zu erwarten ist.

Welche Gewinnklassen gibt es?

An Weihnachten 2020 werden insgesamt 15.000 Gewinne auf 17 Gewinnklassen verteilt.

Die erste Gewinnklasse ist der El Gordo Jackpot mit einer Höhe von bis zu 688 Millionen Euro.

Auf die Gewinnklassen 2 bis 17 werden weitere 1,7 Milliarden Euro verteilt. Dabei gilt, je höher die Klasse, desto höher die Gewinnausschüttung.

In den Gewinnklassen zwei bis fünf liegen die zu erwartenden Hauptpreise zwischen 1,25 Millionen Euro in der 2. Gewinnklasse und 60.000 Euro in der 5. Gewinnklasse.

Auf die übrigen Ränge werden Preisgelder zwischen 20.000 Euro für Gewinnklasse 7 und 200 Euro für Gewinnklasse 17 ausgeschüttet. Dabei kann jeder Preis für mehrere Losnummern vergeben werden.

Wie sind die Gewinnchancen 2020?

Aktuell stehen die Gewinnchancen für den Weihnachtsjackpot 2020 auf 1:100.000 und sind damit immens verglichen mit dem Lotto 6 aus 49, bei dem die Gewinnchancen bei 1:140.000.000 liegen.

Da jedes 6. Los gewinnt, stehen die Chancen gut, selbst einen Teil der Gewinnausschüttung zu erhalten. Demnach kann selbst mit einem 1/100 Anteil an einem Los bereits ein entsprechender Gewinn erzielt werden.

Größer kann er natürlich ausfallen, wenn mehrere Anteile eines Loses oder einzelne Anteile an verschiedenen Losen erworben werden.

Was Sie über die Weihnachtslotterie wissen sollten

Die spanische Weihnachtslotterie bietet hervorragende Gewinnchancen. Die beschränkte Anzahl an Losen sorgt sowohl in Spanien als auch im Internet für Nervenkitzel, denn obwohl sie theoretisch bis zum 22. Dezember gekauft werden können, ist die Nachfrage ungemein groß.

Und sobald die Lose ausverkauft sind, sind sie ausverkauft. Deshalb ist es ratsam, sich frühzeitig um ein Los oder zumindest einen Anteil darum zu kümmern, wenn man selbst an der spanischen Weihnachtslotterie teilnehmen möchte.

Die Anteile können in Deutschland nicht vor Ort gekauft werden. Stattdessen kann online an der Lotterie teilgenommen werden. Dabei ist es wichtig, auf die Seriosität des Anbieters zu achten.

Große und Zertifizierte Unternehmen stellen sicher, dass der Spielschein seine Gültigkeit hat und es kurz vor den Festtagen zu keinen Ärgernissen kommt.

Außerdem garantieren diese eine schnelle Auszahlung im Falle eines Gewinns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.