Wo kann ich El Gordo spielen?

Jahr für Jahr findet die wohl berühmteste Weihnachtslotterie in keinem geringeren Land als Spanien statt.

Die Rede ist natürlich von „El Gordo“ einer Lotterie, die übersetzt „Der Dicke“ heißt und das aus gutem Grund. Immerhin werden in der spanischen Lotterie gleich 2.4 Milliarden Euro verlost und da darf man durchaus von einem dicken Pott reden, welcher sogar aufgrund seiner hohen Gewinnchance als deutlicher fairer gegenüber anderen Lotterien zu bewerten ist.

Wer ElGordo also noch nicht kennt, sollte folgende Informationen nutzen, um schon bald selbst Teil der größten Lotterie werden zu können.

Was ist die spanische Weihnachtslotterie und der Jackpot El Gordo?

Häufig wird die spanische Weihnachtslotterie gleichbedeutend mit dem El Gordo verglichen.

Natürlich ist es einhergehend, aber die Weihnachtslotterie ist als solches eine eigenständige Lotterie, welche mit dem großen ElGordo, dem Hauptpreis, gekrönt wird.

Das bedeutet, dass sowohl die weihnachtliche Lotterie als solches passend zur besinnlichen Jahreszeit in Spanien mit Spannung erwartet wird und am selben Abend eben auch der dicke Hauptpreis, ElGordo, verlost wird.

Immerhin kann hier mehrfach mittels der Billets 4 Millionen Euro an die Sieger ausgeteilt werden. 170 x und 180 x sind da im Übrigen keine Seltenheit! Deswegen ist „El Gordo“ für „Der Dicke“ auch so treffend, nicht wahr?

Wo kann ich El Gordo spielen?

Tatsächlich ist die spanische Weihnachtslotterie eben eine nationale Angelegenheit, die international schwierig zu bespielen ist.

Wenn es da nicht einige Ausnahmen geben würde, auf die wir sehr gerne an dieser Stelle eingehen wollen. Denn selbstverständlich dürfen auch Deutsche, Italiener und andere Nationalitäten an dem großen El Gordo teilnehmen.

Einige haben in der Vergangenheit auch gut abgeräumt, sodass es sich auch lohnt, die Anlaufstellen zu kennen, um beim ElGordo mitmachen zu können.

Lokal in Spanien:

Selbstverständlich steht es all jenen, die an der riesigen Lotterie zu Weihnachten in Spanien teilnehmen wollen, dies mittels der lokalen Kaufstellen zu tun!

An Bahnhöfen sind die Lotterielose immer zu haben, aber auch so manch spanischer Supermarkt und Kiosk bietet die wohl beliebtesten und größten Lotterielose gerne an.

Im Übrigen als kleiner Funfact, viele Spanier selbst kaufen ihre Lostickets stets auf der Durchreise!

Im Internet:

Das World Wide Web dürfte ja fast schon nicht verwunderlich sein, dass dies als Anlaufstelle für alle El Gordo Liebhaber genannt wird.

Auch hier kann man als Interessent gerne die entsprechenden Zehntel bis Ganze Lose kaufen, um an der spanischen Verlosung der größten Lotterie ( gemessen an den Preisgeldern ) weltweit teilnehmen zu können.

Dies wird von den aller meisten Menschen auch bevorzugt, wenn sie nicht gerade in Spanien unterwegs sind!

Wie und wann kann man Lose für die spanische Weihnachtslotterie kaufen?

Die spanische Lotterie lässt ab Juli die berühmten ElGordo Lose im Umlauf bringen, sodass sie auch ab dato gekauft werden können.

Dies klappt mühelos vor Ort, aber natürlich auch über das Internet, sodass man sich nicht extra auf Reisen nach Spanien begeben muss.

Online sollte in jedem Fall auf die Seriosität der Anbieter geachtet werden, was anhand der Lizenzen schon deutlich wird. Hier wird also empfohlen, deutschen Anbietern den Vortritt zu lassen!

Wann wird El Gordo gezogen?

Die Ziehung beim ElGordo findet immer am 22.12 eines Jahres statt und das immer pünktlich um 09.00 Uhr. Immerhin reden wir von einem mehrstündigen Prozess, der in Spanien ähnlich wie der amerikanische Super Bowl gefeiert wird, sodass hier viel Zeit beansprucht wird.

Darum fangen die Spanier schon früh an, um das bevorstehende Weihnachtsfest hoffentlich mit netten Gewinnen beginnen zu können.

Wie und wo findet die Ziehung statt?

Die Ziehung der Losnummern findet immer in Madrid statt und folgt einem strikten Prozedere. Sie ist anders als die üblichen Ziehungen von Lotterien, sodass sie als echtes Spektakel in der knapp vierstündigen Übertragung gilt.

Es stehen nämlich zwei Lostöpfe zur Verfügung, wo in der einen 100.000 Kugeln mit den jeweiligen Losnummern stehen und in der anderen stecken 1807 Kugeln mit den jeweils zu gewinnenden Preisen. Gleichzeitig wird aus beiden Lostöpfen entsprechend gezogen, ehe nach dem zwanzigsten Zug diese wieder für die Fairness gemischt werden.

Das sollten Sie wissen

„El Gordo“ darf man an Weihnachten einfach nicht verpassen!

Die spanische Weihnachtslotterie ist wirklich eine lukrative Angelegenheit für all jene, die gewinnen. Gleichwohl in Spanien Steuern auf die Gewinne anfallen, die auch für internationale Gewinner gelten, sind die Reingewinne exorbitant.

Mit etwas Glück kann sich auf einen Schlag mit der richtigen Losnummer und dem richtigen Preis das Leben verändern, was sich wirklich niemand entgehen lassen sollte. Dafür gibt es den Dicken namens El Gordo doch und wo so viele Möglichkeiten gegeben sind, endlich an der spanischen Lotterie teilzunehmen sollten diese auch gewürdigt werden.

Da es viele kleinere Lose ( Zehntel sind besonders beliebt ) gibt, die auch gar nicht so teuer sind, lohnt sich jeder Cent! Wenn Fortuna auf der eigenen Seite des Glücks steht, ist man vielleicht dieses Weihnachten schon reich!

Und da die Wahrscheinlichkeiten in der spanischen Weihnachtslotterie größer sind als beim gängigen Lotto, lohnt sich ElGordo immer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.